Öffentliche Beiträge von @kuntze@bildung.social

Hilfe bei der Einweiselung

Königin im Beisetz-Käfig auf Waben-Oberträgern Im Beisetz-Käfig wird bei einer Einweiselung die Königin erst einmal unter Verschluss in das Volk gesetzt. Nach 1 bis 3 Tagen werden die Plastikverschlüsse des Beisetz-Käfigs ausgebrochen, so dass die Königin von ihrem Volk freigefressen werden kann.
Königin nach persönlichem Erstkontakt in ihrem neuen Bienenvolk.

Nachdem die Königin nun 2 Nächte im Einsetz-Käfig in ihrem neuen Volk verbracht hat, habe ich heute ein wenig nachgeholfen, die Königin ins Volk zu verbringen.

Normalerweise fressen die Bienen ihre Königin aus. Das war bei diesem Volk auch so, nur eine kleine Zuckerteig-Schicht trennte die Königin von ihrem Volk. Ich war so ungeduldig und habe dann den Einsetz-Käfig geöffnet und die Königin in Ihr Volk herausgehen lassen.

Ich entschied mich für den Schritt, da schon eine ganze Bienentraube sich um die eingesperrte Königin versammelt hatte und das Volk ihre Königin ungeduldig erwartet hatte.

Der Moment, wenn die Königin das erste Mal aus ihrem Einsetzkäfig das Volk trifft konnte ich im Video festhalten.

Verhaltenes Verhalten beim persönlichen Erstkontakt der Königin

Die Nachhilfe bei der Einweiselung ließ mich folgendes neu erlernen:

Betritt die Königin zum allerersten mal persönlich das Volk ohne schützendem Beisetzkäfig, reagiert sie verhalten ohne Aggressivität. Sie sitzt ruhig in einer fast schon hab acht Stellung in ihrem neuen Volk und lässt die Dinge so auf sich zukommen.

Die Bienen nehmen sofort Körperkontakt mit der neuen Königin auf, sie putzen sie und bekrabbeln sie.

Am Anfang des Videos kann man die Rüssel-zu-Rüssel-Fütterung beobachten. Ein erstes gutes Zeichen für die evtl. Annahme der neuen Königin durch das Volk.

Ich warte nun 3 Tage ab. Am Samstag schauen wir nach, ob das Volk nach wie vor weiselrichtig ist.

Wir können gespannt sein.

×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

Von der Findung neuer Forschungsansätze
Varroabehandlung des Kunstschwarms

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Donnerstag, 13. Juni 2024
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.